Dann gibt es wohl nichts weiter zu sagen ausser dem Feuerzeuge zücken. Die Krawalle in Straßburg zeigen das leider. Wer noch Fragen oder Zweifel hat, soll sich das hier anschauen. Vermummte Schwarze tanzen in Flammen. Man sollte Nordkorea fragen, ob dort nicht Platz für sie ist. Denn dort gibt es auch keine Nato. Versprochen.

Kampagne des Forests of the Future für die Wiederaufforstung des brasilianischen Regenwaldes – auch wenn es nach Sandalenwerbung aussieht. Egal. Giselle Bündchen bekommt man nicht selbst nackt zu sehen. Auch wenn das kein bisschen pornographisch ist. Ein steiler Feger ist das Model schon.

Giselle Bundchen nackt

(via karmakonsum)

A well intentioned rant about the current state of Advertising, with particular emphasis on Big Dumb Agencies (BDA’s) Because, no matter how bad you think it is, it’s actually a great deal worse! „Advertising is the rattling of a stick inside a swill pail.“

George Orwell.


Mehr bei AdScam

Es entbehrt ja nicht jeder Ironie, dass ausgerechnet die USA gerade im Zuge der Finanzkrise im großen Maßstab Banken verstaatlichen. Solches war doch eigentlich als böse kommunistisch-sozialistische Unart verschrien 😉

Manche befürchten, dass Versuche mit dem Large Hadron Collider (LHC), dem weltweit größten und stärksten Teilchenbeschleuniger, der am 10. September mit dem ersten Experiment starten soll, in eine Katastrophe münden könnten. Besonders die geplante Erzeugung von winzigen Schwarzen Löchern könne dazu führen, dass diese immer größer werden und die Welt verschlingen. Ein Gericht hat nun festgestellt, dass dies aber zumindest auf der Erde nicht der Fall sein Wird. Hoffentlich kein Urteil für die Rubrik „famous last words“.